Kirche doch im Aufbruch – Die deutsche Kirche und der neue Papst

Am 15 Juli hatten der Intiativkreis Bistumsreform und die Priesterinitiative Augsburg zu einem Abend mit dem Unternehmensberater Dr. Thomas v. Mitschke-Collande eingeladen. Mitschke-Collande, Mitglied des Zentralkomitees der Deutschen Katholiken und des Diözesanrates im Bistum Augsburg, referierte im überfüllten Pfarrsaal der Pfarrgemeinde St. Ulrich und Afra in Augsburg. Seine Analysen machten einmal mehr deutlich, wie sehr die Kirche in Gefahr ist, den Zugang zur Welt von heute zu verlieren. Er zeigte aber auch auf, dass die Kraft zur Reform nicht gebrochen ist. Die Kirche darf auf Papst Franziskus hoffen. Einen ausführlichen Bericht und die Folien des Vortrages finden Sie hier http://bistumsreform-augsburg.de/aktuelles/