Archive for Mai, 2013

„Deine Sprache verrät dich“

Was verraten die Vorgaben des neuen römischen Messbuches?
Ein Vortrags- und Gesprächsabend
am Montag, 03.06. um 19.30 Uhr im Haus St. Ulrich

Die Sprache in der Liturgie soll Heiliges vermitteln und gleichzeitig das Erleben der Mitfeiernden treffen, soll in der Tradition der Kirche stehen und doch der heutigen Welt nahe kommen.
In diesem Spannungsfeld entsteht im Moment ein neues Messbuch. Grundlage ist das römische Anliegen, dass der lateinische Text möglichst unverändert in die jeweiligen Landessprachen übersetzt wird. Im englischsprachigen Raum führte die Einführung im Jahr 2011 zu fortdauernden Verwerfungen. Viele Priester und Gläubige finden sich in den Texten nicht mehr wider.
Prof. Dr. Josip Gregur, Liturgiewissenschaftler an der Universität Augsburg und Prof. Dr. Wolfgang Frühwald, emeritierter Literaturwissenschaftler der Ludwig-Maximilian-Universität München und langjähriger Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft werden sich dieses Themas annehmen und moderiert von Pater Gerhard Eberts MSF miteinander ins Gespräch kommen.

Montag, 03.06., 19.30 Uhr
Haus St. Ulrich, Kappellberg 1, Augsburg
Parkplätze sind im Haus vorhanden
Eintritt ist frei, Spenden zur Deckung der Kosten werden erbeten
Der beigefügte Flyer kann ausgedruckt und kopiert werden Liturgie&Sprache-Flyer